Kontakt

Diakoniestation Lichtenrade
Finchleystraße 10
12305 Berlin

Tel (030) 74 00 19 50
Fax (030) 74 00 19 51

diakonie-lichtenrade@web.de

Pflegeleitbild

Unsere pflegerischen Tätigkeiten orientieren sich an dem Pflegemodell von Monika Krohwinkel. Wir gestalten unsere individuelle Pflegeplanung nach diesem bedürfnisorientierten Modell, das die Aktivitäten und existentiellen Erfahrungen des Lebens (AEDL) eines von uns zu betreuenden Kunden in den Vordergrund stellt.

Anhand der Biografie und der Pflegeanamnese versuchen wir den von uns zu betreuenden Menschen in seiner Ganzheit zu sehen.

Unsere Hilfe ist ergänzend und vor allem Hilfe zur Selbsthilfe. Sie umfasst alle Aktivitäten und existentiellen Erfahrungen des Lebens. Haben unsere Kunden Probleme innerhalb der AEDL`s  unterstützen und beraten wir sie und ihre Bezugspersonen. Wenn es erforderlich ist, handeln wir für die Person, sorgen für eine entwicklungsfördernde Umgebung und leiten in der häuslichen Umgebung an.

Pflege bedeutet für uns immer, dass zwei oder mehr Menschen miteinander in Beziehung treten, diese Beziehung hat je nach Situation unterschiedlichen Charakter. Auf der einen Seite versuchen wir dem Kunden zu folgen und auf seine Wünsche und Bedürfnisse einzugehen  -  auf der anderen Seite leiten wir ihn zu Gesundheitserhaltendem und -förderndem Verhalten an. Zur Beziehungsarbeit gehören immer neben fachlichem Wissen und Können ohne überhöhte Selbstansprüche:

  • Vertrauen schaffen – Diskretion wahren
  • Beherrschung zeigen
  • Geduld haben
  • Hemmungen überwinden
  • Hoffnung und Zuversicht ausstrahlen

Wir versuchen mit Kopf, Hand und Herz zu arbeiten und uns stets der wechselseitigen Abhängigkeit von Kunde und Pflegeperson bewusst zu sein.

Auch für uns als Pflegende haben Gefühle der Hilflosigkeit eine legitime Daseinsberechtigung, wir sehen Hilflosigkeit nicht als persönliches Versagen, sondern als Signal, die eigene Denk- und Handlungsfähigkeit immer neu zu hinterfragen.

Um den Kunden und seine Bezugspersonen optimal zu betreuen:

  • wenden wir den Pflegeprozess kontinuierlich an,
  • betrachten wir die regelmäßige Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen zur Weiterentwicklung unserer persönlichen, fachlichen und sozialen Kompetenzen als Verpflichtung,
  • setzen wir die Mitarbeiter entsprechend ihrer Qualifikation und ihrer Ressourcen im Bezugspflegesystem ein und fördern deren Eigenverantwortlichkeit,
  • geben wir unseren Mitarbeitern jederzeit die Möglichkeit persönliche und pflegerelevante Probleme anzusprechen und gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten zu suchen,
  • streben wir eine Optimierung der qualitätsrelevanten Betriebsabläufe an,
  •  achten wir auf einen wirtschaftlichen, verantwortungsbewussten, qualitätsorientierten Einsatz der Mittel.
     

Wir sind als ambulanter Pflegedienst ein Dienstleistungsunternehmen, das durch professionelle Arbeit die Erwartungen, Bedürfnisse und Ressourcen des Kunden erkennt und mit ihm zusammen Maßnahmen plant, koordiniert und Ziele festlegt, um für den Kunden das größtmögliche körperliche und geistige Wohlbefinden zu erreichen. Unsere Arbeit basiert auf einem christlichen Verständnis von Menschsein. Wir glauben, dass die Würde des Menschen von Gott gegeben und daher unverletzlich und unverlierbar ist.

Wir pflegen und versorgen Hilfe- und Pflegebedürftige, Kranke, Behinderte und ältere Menschen unabhängig von der wirtschaftlichen oder sozialen Situation und der konfessionellen Zugehörigkeit in ihrer gewohnten häuslichen Umgebung.